MALBA

File 1077Das „Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires“ (dt. Museum der lateinamerikanischen Kunst Buenos Aires'), kurz MALBA genannt, ist eines der neuesten und modernsten Museen der argentinischen Hauptstadt und befindet sich in deren Prunkviertel Recoleta, nicht weit vom Evita Museum und dem Teatro Colón entfernt. Die 2001 aus der Privatsammlung eines Geschäftsmannes entstandene Galerie widmet sich der südamerikanischen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und ist sowohl als Kunstausstellung als auch als modernes Medienzentrum und Bildungsstätte zu verstehen.

Ganz gleich, ob Surrealismus und Kubismus, Konkrete Kunst und Pop Art oder Konzeptkunst und Hyperrealismus: In der über 300 Kunstwerke umfassenden Sammlung des MALBA finden Kunstliebhaber und solche, die es werden wollen, einen hervorragenden Überblick über die Entwicklung der Tendenzen und Stile des vergangenen Jahrhunderts auf dem südamerikanischen Kontinent. Gemälde, Skulpturen und Installationen von Künstlern aus allen lateinamerikanischen Ländern wurden hier zu einer faszinierenden Ausstellung zusammengetragen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Kunst Südamerikas in einen internationalen Kontext zu setzen und ihrem beständigen Wechselspiel zwischen Groteske und Großartigkeit einen gebührenden Ausdruck zu verleihen. Zu den markanten Themen der sowohl in einer Dauer- als auch in mehreren, häufig wechselnden Wanderausstellungen dargebotenen Kunstwerke zählen das Verhältnis von Kunst und Politik ebenso sowie das soziale Elend der Arbeiterklasse. International berühmte Künstler, deren Werke im MALBA ausgestellt sind, sind zum Beispiel Frida Kahlo, Antonio Berni und Roberto Matta.

Dank seiner interaktiven Gestaltung und seinem exzellenten Medienzentrum, in dem regelmäßig auch Art House Filme gezeigt werden, eignet sich das MALBA ideal für einen Besuch mit Kindern und Jugendlichen. Ein sehr guter Museumsshop sowie ein empfehlenswertes Café mit Blick auf das geschäftige Treiben der Stadt runden das Museumsangebot ab. Das MALBA ist täglich von Freitag bis Mittwoch geöffnet.

 
Folge uns auf Twitter