Mar del Plata

File 1143Mar del Plata ist der mit Abstand berühmteste Ferienort Argentiniens und erstreckt sich entlang eines rund 25 Kilometer langen Strandabschnitts zwischen den beiden Touristenorten Pinamar und Necochea. Mit einer jährlichen Besucherzahl von rund 8 Millionen Touristen, einem aufregenden Nachtleben und einer idealen Verkehrsanbindung an die argentinische Hauptstadt präsentiert sich der Küstenort als unübertroffenes Urlaubsparadies und verbindet argentinische Lebenslust mit sommerlichen Höchsttemperaturen und Strandvergnügen pur.

File 1323Belebte Strandpromenaden, Hotels mit Hochhausstil und eine Partyszene, die sich sehen lassen kann – Mar del Plata erinnert in vielerlei Hinsicht an ein argentinisches Mallorca. Wer hierher kommt, der sucht in erster Linie eines: Erholung, Entspannung und gute Unterhaltung. Im Gegensatz zu den weiter südlich gelegenen Strandorten Las Grutas und El Condór herrscht in Mar del Plata Tag und Nacht eine quirlige Atmosphäre und kommt die Stadt zumindest in der Hochsaison niemals vollständig zur Ruhe – Liebhaber von idyllischer Einsamkeit und paradiesischer Ruhe sollten sich in ihrer Urlaubsortwahl daher besser den abgelegeneren Stränden Patagoniens zuwenden. Wer sich tagsüber hingegen zu den Sonnenanbetern zählt und in der Nacht gerne das Tanzbein schwingt, der ist in Mar del Plata genau an der richtigen Adresse.

File 1329Mar del Platas Küstenverlauf ist in verschiedene Strandabschnitte geteilt, unter denen der "La Perla" Strand, der "Chica" Strand und der "Bristol Beach" zu den populärsten gehören. Wassersportarten sind in Mar del Plata nicht so verbreitet wie in den ruhigeren Stränden weiter südlich entlang der Küste; einige Strandabschnitte gelten jedoch als ausgezeichnete Angelorte, an denen sich Hobby- und Sportangler gleichermaßen zu allen Tageszeiten treffen und gemeinsam auf den großen Fang hoffen. Im Januar finden in Mar del Plata sogar zwei dem Meer und den Fischern gewidmete Festivals statt: das „Fiesta Nacional del Mar“ und das „Fiesta Nacional de los Pescadores“. Wer die Stadt zu einem anderen Zeitpunkt besucht und an diesen kulturellen Ereignissen nicht teilhaben kann, der findet alternativ auch bei einem entspannten Bummel durch die Fußgängerzone oder beim Erkunden der örtlichen Café-Szene und Bewundern der kolonialen Architektur beste Unterhaltung.

Mar del Plata liegt rund 400 Kilometer südlich von Buenos Aires und kann sowohl mit dem Flugzeug – die Flugzeit beträgt gerade einmal eine halbe Stunde – oder mit Bus und Zug erreicht werden. Es existeren täglich mehrere Verbindungen.

 
Folge uns auf Twitter