Villa Gesell

File 1158Villa Gesell ist der Name eines populären Seebades in der Provinz Buenos Aires, das nur rund 25 Kilometer von Pinamar und 375 Kilometer von der argentinischen Hauptstadt entfernt liegt. Der Badeort mit dem kuriosem Namen wurde in den 1930er Jahren von dem Deutschargentinier Carlos Gesell gegründet, der davon träumte, einen Rückzugs- und Urlaubsort von unübertroffener Idylle und Harmonie zu erschaffen. Nachdem das Projekt zunächst an den schwierigen Baubedingungen des Strandabschnittes zu scheitern drohte, wurde es schließlich nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen der Bepflanzung doch noch zum Erfolg - und verschlang im Laufe dieses Prozesses so viel Geld, dass es vom privaten Ferienparadies zum kommerziellen Badeort umkonzipiert werden musste.

Die Wanderdünen, die Carlos Gesells Villa einst immer wieder unter dem Sand zu begraben drohten, sind auch heute noch ein festes Landschaftselement des beliebten Ferienstrandes. Inzwischen wurden die sich über eine Distanz von 50 Kilometer erstreckenden Sanddünen jedoch mit Akazien und Pinien befestigt und bieten so eine landschaftlich schöne Kulisse für das Badevergnügen – Schwimmen, Sonnen und Surfen zählen in Villa Gesell ebenso zu den Strandaktivitäten wie das Erkunden der abgelegeneren Strandabschnitte und des nahegelegenen Leuchtturms zu Fuß oder mit dem Quadbike. Wer es zwar aktiv, aber weniger adrenalingeladen mag, der kann sich anstelle des Geländefahrzeugs auch ein Fahrrad mieten oder entlang der hölzernen Wanderwege, die in Villa Gesell die Strandpromenade ersetzen, einen ausgedehnten Spaziergang genießen.

Die ursprüngliche Idylle von Villa Gesell mag im Laufe der Zeit zwar ein wenig den Anforderungen der stets wachsenden Besucherschwärme gewichen sein, doch dank seines originellen Mixes an argentinischen und deutschen Charakterzügen und seinem ausgesprochen aktiven Nachtleben präsentiert sich der Badeort auch heute noch als gelungene Alternative zu Mar del Plata und Pinamar. In den Sommermonaten können auch verschiedene Open Air Konzerte genossen werden, die sowohl auf ein jüngeres Publikum als auch auf Familien ausgerichtet sind.
Die Anfahrt nach Villa Gesell erfolgt für gewöhnlich mit dem Bus. Die Fahrtzeit von Buenos Aires beträgt rund 6 und von Mar del Plata 1 ½ Stunden.

 
Folge uns auf Twitter